Stephen Lungu: Vom Bombenleger zum Missionar

Stephen Lungu wurde 1942 im damaligen Rhodesien (heute Zimbabwe) geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend auf der Straße und wurde Terrorist. Mit 20 Jahren kam er zum Glauben, holte bei der deutschen Dorothea-Mission seinen Schulabschluss nach und wurde zum Evangelisten und Missionar ausgebildet. Er ist verheiratet, hat fünf Kinder und lebt in Malawi. Seit 1982 ist er für „African Enterprise“ unterwegs.

In seiner Predigt vom 2. April 2012 (englisch mit Übersetzung) erzählt Stephen Lungu aus seinem Leben und spricht über den schönsten Vers aus der Bibel.

(39,5 MB, 60 Minuten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.