Alexander Hirsch: Christus – der Erste

In Kolosser 1,15-23 meditiert Paulus die Größe und die Vorrangstellung von Jesus Christus in allen Dingen – er ist der Erste in der Schöpfung und er ist der Erste in der Erlösung. Dabei bleibt Paulus nicht in hymnisch-poetischer Sprache, er wird auch ganz praktisch, wie Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 4. Februar 2024 ausführt.

(32 Minuten)

Bild: Arne Müseler / www.arne-mueseler.com CC BY-SA 3.0 de

Alexander Hirsch: Trete ein in den Raum der Liebe

„Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen“ – die Jahreslosung für das Jahr 2024 ist ein herausforderndes, kurzes Wort aus 1Korinther 16,14. In seiner Predigt vom 28. Januar 2024 zeigt Alexander Hirsch: Es geht hier nicht darum, „lieb zu sein“ oder einige Menschen manchmal zu lieben. Paulus fordert uns vielmehr heraus, unser ganzes Leben im Raum der Liebe zu gestalten.

(32 Minuten)

Foto von Saif Memon auf Unsplash

Alexander Hirsch: Jünger, die Jünger machen

Jesus hat uns gerufen, Gott zu lieben, Menschen zu lieben und Menschen zu Jüngern zu machen. Aber was heißt das? Was ist ein Jünger, und was bedeutet es, jemanden zum Jünger zu machen? Wie können wir das als Gemeinde leben? Alexander Hirsch geht in seiner Predigt vom 5. November 2023 ausgehend von Markus 3,14 und weiteren Bibelstellen auf diese Fragen ein.

(44 Minuten)

Monika Schutte: Lass dich von Gottes Geist führen

… und erlebe, wie Menschen zu Jesu Nachfolgern werden! Dazu lädt Monika Schutte in ihrer Predigt vom 22. Oktober 2023 über Apostelgeschichte 16,6-15 ein.

Menschen zu Jüngern machen, das ist der Auftrag, den Jesus uns gegeben hat. Dafür ist es so wichtig, dass wir im Alltag inne halten, die Impulse, die uns der Heilige Geist gibt, wahrnehmen und darauf eingehen. Am Beispiel von Paulus und seinen Begleitern sehen wir, was passiert, wenn wir uns vom Heiligen Geist korrigieren und leiten lassen.

(30 Minuten)

Alexander Hirsch: Fokus (Teil 6): In Liebe Einheit leben

Jesus gibt uns den Auftrag, Menschen zu lieben – das soll natürlich nicht zuletzt auch das Miteinander in der Gemeinde bestimmen. In seiner Predigt vom 8. Oktober 2023 über Epheser 4,1-6 spricht Alexander Hirsch über diese Einladung und Herausforderung zur Einheit in Liebe – und darüber, was diese Einheit begründet.

(38 Minuten)

Foto von Gary Butterfield auf Unsplash

Maximilian Klüter: Unser Leben im Feuer

In 1Korinther 3, 13 heißt es, dass unsere Werke am Tag des Gerichtes durch das Feuer offenbart werden. Welche Werke haben Bestand und welche nicht? Die Vorstellung an diesen Tag kann Angst machen. Warum wir diese jedoch gar nicht zu haben brauchen und welche Rolle das Feuer des Heiligen Geistes darin spielt, erklärt Maximilian Klüter in seiner Predigt vom 25. Juni 2023.

(25 Minuten)

Foto von Ricardo Gomez Angel auf Unsplash

Alexander Hirsch: Gottes Liebe empfangen

Wer sind wir? Es gibt viele Möglichkeiten, auf diese Frage zu antworten, je nachdem, aus welcher Richtung man schaut. In seiner Predigt vom 5. März 2023 erklärt Alexander Hirsch: Entscheidend ist nicht unsere Herkunft oder was andere über uns sagen – entscheidend ist, was Gott über uns sagt. Die biblische Antwort auf die Frage, wie sie in Römer 5,5b-8 gegeben wird, ist zugleich ernüchternd und erhebend. Und sie motiviert für unsere Aufgabe in dieser Welt.

(20 Minuten)

Alexander Hirsch: Jeder bringt etwas mit

In 1Korinther 14,26 malt der Apostel Paulus das Bild einer Gemeinde, die sich nicht in einige wenige Akteure auf der Bühne einerseits und viele Zuschauer andererseits aufteilt, sondern in der alle das einbringen, was sie von Gott empfangen haben. In seiner Predigt vom 6. November 2022 greift Alexander Hirsch dieses Bild auf und fragt: Was bringst du mit?

(41 Minuten)

Photo by Rumman Amin on Unsplash

Matthias Rüb: Der Segen Gottes – eine Quelle in dir

In seinem Brief an die Gemeinde in Ephesus beginnt Paulus mit einer klaren Botschaft: Alle, die an Jesus Christus glauben, sind heilig und sie sind gesegnet! Was Paulus in Epheser 1,1-8 den Geschwistern sagt, ist auch für uns heute eine herrliche und befreiende Wahrheit: Gott hat uns gesegnet mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus! Matthias Rüb spricht in seiner Predigt vom 27. März 2022 darüber, dass dieser Segen wie eine Quelle in uns ist, an der wir uns auch selbst erfrischen können und sollten.  

(25 Minuten)

Alexander Hirsch: Seufzen mit der Schöpfung

In Krisenzeiten und Leiderfahrungen kommt die Frage nach dem „Warum“ auf – und die Suche nach schnellen Lösungen. In Römer 8,18-30 spricht Paulus davon, dass die ganze Schöpfung unter ihrer Vergänglichkeit seufzt. Und er zeigt uns, was unsere Berufung dabei ist, zeigt Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 21. November 2021.

(33 Minuten)

Photo by Annie Spratt on Unsplash