Klaus Wölbern: Zielstrebig leben!

Das Leben in der Herrlichkeit, das die Bibel uns zusagt, fällt uns nicht wie eine reife Frucht in den Schoß. Die Zusagen Gottes müssen Glaubensrealität im Alltag werden. Das geschieht nicht ohne Anstrengung – und doch ist es ein Geschenk aus Gottes Gnade. Klaus Wölbern fordert uns in seiner Predigt vom 31. Januar 2010 zu 1Korinther 9,24-27 zu einem zielstrebigen Leben heraus.

Alexander Hirsch: Älteste

In diesem Gottesdienst wurden drei neue Gemeindeälteste eingesetzt, die gemeinsam mit Pastor Alexander Hirsch die Gemeindeleitung bilden. In seiner Predigt vom 17. Januar 2010 spricht Alexander Hirsch über die Berufung zum Hirtendienst, wie sie in 1Petrus 5,1-9 beschrieben ist – und über die Berufung zur Demut und zur Wachsamkeit, die für jeden Christen gilt.

Alexander Hirsch: Euer Herz erschrecke nicht!

Euer Herz erschrecke nicht; glaubt an Gott und glaubt an mich!

In jedem neuen Jahr soll die Jahreslosung Ermutigung und Orientierung aus Gottes Wort geben. Die Jahreslosung 2010 aus Johannes 14,1 ist eine Einladung, im Angesicht von vielem, was uns erschrecken kann, auf Gott zu vertrauen, wie er uns in Jesus Christus begegnet. Alexander Hirsch spricht über die Jahreslosung in seiner Predigt vom 10. Januar 2010.

Alexander Hirsch: Gottes Neujahrsvorsätze

Wissen, wie die Geschichte ausgeht – was im Kino ärgerlich ist, wünscht sich mancher im „richtigen Leben“. Der Prophet Jesaja bekommt von Gott Einblicke bis zum Ende der Geschichte, und in Jesaja 12 gibt Jesaja einen „prophetischen Rückblick“ auf das, was Gott tun wird. Weil wir daraus auch Gottes Pläne für sein Volk heute ablesen können, spricht Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 3. Januar 2010 anhand von Jesaja 12 über Gottes Neujahrsvorsätze.