Alexander Hirsch: Gott will durch dich handeln

Ein kleines Nest am Rande des Imperiums. Ein unbekanntes Teenagermädchen. Und ein Gott, der sagt: Hier – und mit dir – will ich Geschichte schreiben! Gott handelt aus lauter Gnade auf wunderbare Weise im Leben von Maria, wie in Lukas 1,26-38 berichtet wird. Alexander Hirsch sagt in seiner Predigt vom 18. Dezember 2022: Gott will uns mit der gleichen Gnade beschenken – und er will auch in unserem Leben wunderbar handeln!

(31 Minuten)

Matthias Rüb: Geht hin … Punkt.

„Geht hin und macht alle Völker zu Jüngern und tauft sie (…) lehrt sie halten alles, was ich euch befohlen habe…“ (Matthäus 28,19-20). Wenn wir im Alltag Bibel lesen und tun wollen, was Gottes Wort uns aufträgt, da kann es schon mal sein, dass diese Bibelstelle und dieser Sendungsauftrag Jesu uns sehr herausfordert, ja geradezu überfordert. Wie soll ich das nur machen mit meinen Möglichkeiten? Dabei überlesen wir vielleicht auch diese zwei ersten Worte und erkennen nicht ihre Schlichtheit und Einfachheit. In seiner Predigt vom 21. August 2022 schildert Matthias Rüb aus persönlicher Erfahrung, dass es so kostbar sein kann diesen großen Auftrag mit einem kleinen Schritt zu beginnen: Geht hin … Punkt! Was Gott dann macht, kann einen überraschen.

(28 Minuten)

Photo by Clem Onojeghuo on Unsplash

Alexander Hirsch: Bleiben, lieben, Frucht bringen

Jesus ist bei uns, das ist wunderbar. Aber manchmal dreht er sich zu uns um und fragt: Bist du denn da? Über die Einladung, in Jesus zu „bleiben“ spricht Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 8. Mai 2022 über Johannes 15,1-17.

I want to start by saying just two simple sentences about the church. First, the church exists to worship God in Jesus Christ. Second, the Church exists to make new disciples of Jesus Christ. Everything else is decoration. Some of it may be very necessary, useful, or wonderful decoration – but it’s decoration.

Justin Welby, Erzbischof von Canterbury

(Quelle)

(42 Minuten)

Photo by Mika Baumeister on Unsplash

Alexander Hirsch: Josef

In vielen Weihnachtsgeschichten und Krippenspielen bleibt Josef eine recht farblose Randfigur – Alexander Hirsch sagt in seiner Predigt vom 26. Dezember 2020: Josef ist einer der ganz Großen in Gottes Geschichte. Auch wenn er keine spektakulären Taten vollbracht hat, war er Gott in scheinbar kleinen, aber bedeutsamen Schritten gehorsam, wie wir z. B. in Matthäus 1,18-25 nachlesen können.

(32 Minuten)

Photo by Josh Applegate on Unsplash

Matthias Rüb: Gott will bei dir wohnen – willst du dein Leben ändern?

Gott hat sich entschieden: Er will in uns, seinen Kindern, wohnen!
Das ist eigentlich unglaublich und wunderbar. In Johannes 14,15-27 spricht Jesus selbst darüber. Machen wir uns bewusst, wie nah uns Gott sein will?
Er sucht Beziehung zu uns und bringt in dieser Nähe seine Liebe zu uns zum Ausdruck. In seiner Predigt vom 4. Februar 2018 geht Matthias Rüb der Frage nach, wie wir seine Liebe und Nähe erwidern können.

 

(43 Minuten)

Alexander Hirsch: Teure Gnade („Folge mir nach“ Teil 2)

Christsein heißt: Jesus nachfolgen. Und Jesus nachfolgen heißt: Seinen Willen tun – also gehorsam sein. In seiner Predigt vom 3. Dezember 2017 über Johannes 14,15-23 spricht Alexander Hirsch darüber, warum das eine gute Nachricht ist und wie wir mit häufigen Einwänden umgehen können und schlägt konkrete „nächste Schritte“ vor.

(40 Minuten)

Alexander Hirsch: Hören, wenn Gott redet (Apostelgeschichte Teil 21)

Die Botschaft von Jesus überschreitet Grenzen – in Apostelgeschichte 8,26-40 lesen wir, wie der erste Afrikaner zum Nachfolger Jesu wird. Alles fängt damit an, dass Gott redet – und dass da jemand hört! Alexander Hirsch fragt in seiner Predigt vom 31. Januar 2016: Sind wir bereit, zu hören, wenn Gott redet?

(35 Minuten)

Alexander Hirsch: Glauben im Gegenwind (Apostelgeschichte Teil 13)

Die junge Gemeinde in der Apostelgeschichte hatte viel Zuspruch bekommen – aber mit der Zeit formiert sich immer mehr Widerstand, wie man in Apostelgeschichte 5,17-42 nachlesen kann. Wie reagierte die erste Gemeinde darauf? Und grundsätzlich: Was tun, wenn sich Gottes Auftrag und menschliche Gesetze widersprechen? Alexander Hirsch spricht darüber in seiner Predigt vom 7. Juni 2015.

(37 MB, 40 Minuten)