Alexander Hirsch: Ströme lebendigen Wassers

Mitten auf einem wichtigen Fest und gar nicht bescheiden zieht Jesus die Aufmerksamkeit auf sich. Alle sollen es wissen: Bei mir gibt es Leben im Überfluss, sagt Jesus! Ströme des lebendigen Wassers! Er will niemanden durstig lassen. Dieses Angebot, das Jesus in Johannes 7,37-39 macht, gilt bis heute – sagt Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 22. Mai 2022.

(34 Minuten)

Alexander Hirsch: Heilung, Befreiung, Trost

In einer seiner ersten Predigten bezieht Jesus die Worte aus Jesaja 61,1-3 auf sich. Er sagt: Gott hat mich gesandt, um euch Heilung, Befreiung und Trost zu bringen. Dieses Angebot steht auch heute für jeden offen. Aber wir sollen nicht nur Empfangende sein – Jesus möchte uns heute gebrauchen, um seine Heilung, seine Befreiung, seinen Trost in einer Welt auszubreiten, in der so Vieles unheil, unfrei und trostlos ist. Alexander Hirsch spricht über diese doppelte Einladung in seiner Predigt vom 7. Februar 2021 und geht auf einige konkrete Herausforderungen unserer Tage ein.

(25 Minuten)

Alexander Hirsch: Die beste Entscheidung meines Lebens!

Entscheidungen bestimmen unser Leben. Auch der Glaube ist nicht einfach eine Frage von kultureller oder familiärer Prägung. Irgendwann muss jeder für sich klären: Wo stehe ich? Worauf baue ich mein Leben? Und mancher ahnt, dass sich ein anderer schon längst für ihn entschieden hat …

In seiner Predigt vom 25. Juni 2017 spricht Alexander Hirsch über die bekannte Geschichte aus Lukas 15,11-32 – und über „die beste Entscheidung meines Lebens“!

(26 Minuten)

Alexander Hirsch: Lass dich versöhnen mit Gott! (Predigtreihe Abendmahl, Teil 1)

I wanna hold your handVom Kreuz geht die gute Nachricht aus, dass Versöhnung mit Gott möglich ist – aber zunächst auch die ernüchternde Nachricht, dass diese Versöhnung auch nötig ist. Beides feiern und bedenken wir jede Woche, wenn wir das Abendmahl feiern. In seiner Predigt vom 23. Juni 2013 über 2Korinther 5,19-21 setzt Alexander Hirsch sich mit Missverständnissen zu diesem Thema auseinander und erklärt, wie wir versöhnt mit Gott und mit unseren Mitmenschen leben können. Erster von drei Teileneiner Reihe über das Abendmahl.

(20,4 MB, 45 Minuten)

 

Alexander Hirsch: Wenn Jesus dich ruft

Barriere.a.contre.poidsIn Matthäus 9,9-13 wird berichtet, wie Jesus jemanden dazu aufruft, ihm zu folgen. Wen? Den wahrscheinlich korrupten Zöllner Matthäus (oder Levi), der diese Geschichte später selbst aufschrieb. Alexander Hirsch spricht in seiner Predigt vom 27. Januar 2013 darüber, wie Jesus auch uns ruft – bei ihm zu sein, in ihm zu wachsen, für ihn zu leuchten.

(22,4 MB, 32 Minuten)