Alexander Hirsch: Das Licht der Welt

AdventIn der Adventszeit ist viel von Licht die Rede. Wenn aber Jesus – wie in Johannes 8,12 – sich selbst als „das Licht der Welt“ bezeichnet, dann ist das kein besinnlicher Adventsspruch, sondern eine krasse Zustandsbeschreibung, eine unfassbare Selbstaussage, eine fantastische Einladung. Alexander Hirsch spricht darüber in seiner Predigt vom 21. Dezember 2014.

photo by: rantadi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.