Alexander Hirsch: Die Ruhe Gottes

Gott lädt uns ein – um bei ihm zur Ruhe zu kommen. Nicht zu einer vorübergehenden Ruhe als Ergebnis sorgfältig befolgter Übungen, sondern eine tiefe, ewige Ruhe, die auch mitten im Sturm hält und trägt. Alexander Hirsch spricht in seiner Predigt vom 12. Juli 2009 über diese Einladung in Hebräer 4,8-13 und ermutigt uns: „Es ist noch eine Ruhe vorhanden für das Volk Gottes!“

Alexander Hirsch: Lebenslanges Lernen

„Lebenslanges Lernen“ ist gefragt – in der Berufswelt und an vielen anderen Stellen. Die Zeit, in der man etwas einmal erlernte, um es dann ein Leben lang auszuüben, ist lange vorbei. Auch als Christen sind wir aufgefordert, „am Ball“ zu bleiben – Gott möchte, dass wir ihn immer besser kennen lernen. Jede Lebenssituation gibt uns Gelegenheit, zu lernen – darüber spricht Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 27. Januar 2008 über Psalm 119,65-72.

Alexander Hirsch: Heute gilt es

Wie gehen wir in das neue Jahr? In Hebräer 3,6-14 fordert Gott uns heraus. Hängen wir in der Vergangenheit fest oder sind wir auf die Zukunft fixiert? Oder sind wir bereit, auf das zu hören, was Gott uns heute zu sagen hat? Diese und andere Fragen bewegt Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 13. Januar 2008.