Alexander Hirsch: Wozu bin ich hier?

Hat unser Leben ein vorbestimmtes Ziel, auf das wir zugehen, oder muss jeder sich seine Ziele selber suchen? Und: Haben wir eine Chance, in dieser oft so absurden Welt etwas zum Positiven zu bewegen? Oder sind wir damit von vornherein zum Scheitern verurteilt? Über solche und ähnliche Fragen spricht Alexander Hirsch in seiner Predigt im Themengottesdienst am 20. Juni 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.