Alexander Hirsch: Lieber mit Gott in der Wüste als ohne ihn im verheißenen Land!

In 2Mose 33 steht das Volk Israel kurz vor dem Aufbruch in Richtung „verheißenes Land“. Mose macht deutlich: Wichtiger als die Frage, wo wir hingehen, ist die Frage, ob Gott in unserer Mitte ist!

In seiner Predigt vom 16. Gemeindegeburtstag der Anskar-Kirche Marburg am 25. März 2018 greift Alexander Hirsch dieses Motiv auf: Was heißt es, dass Gott in unserer Mitte sein will – bzw. wir in Bewegung mit ihm?

(37 Minuten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.