Michael Casey: Kraft zum Zeugnis

Was bringt elf einfache Männer aus der Provinz dazu, die Welt auf den Kopf zu stellen? Die Kraft, die Jesus in Apostelgeschichte 1,8 verheißt – dieselbe Kraft, die heute einfache Menschen befähigt, Gottes Liebe in alle Winkel der Erde zu tragen. Michael Casey, Leiter von Nehemiah House auf den Philippinen, berichtet in seiner Predigt vom 27. Mai 2012 von seiner Arbeit mit misshandelten Mädchen und erklärt: Niemand soll denken, dass Gott ihn nicht gebrauchen könne!

englisch mit Übersetzung

(35,4 MB, 50 Minuten)

Alexander Hirsch: Gemeinde, die Gott fürchtet

Viele Christen sehnen sich nach einer geistlichen Lebendigkeit, wie sie in der Apostelgeschichte von der ersten Gemeinde berichtet wird. Doch sehnen wir uns auch danach, dass „Furcht über alle Seelen“ kommt, wie es in Kapitel 2 heißt? Die Geschichte von Hananias und Saphira in Apostelgeschichte 5,1-11 zeigt eine ernüchternde Seite der neutestamentlichen Gemeinde. In seiner Predigt vom 12. September 2010 spricht Alexander Hirsch darüber, dass Gemeinde nach Gottes Herzen auch eine Gemeinde ist, die ihn fürchtet.

Alexander Hirsch: Gib deinen Knechten mit Freimut zu reden

Die ersten Christen überraschen uns mit der Unerschrockenheit, mit der sie die Botschaft von dem Auferstandenen Jesus Christus weitertrugen – ohne Rücksicht auf eigene Verluste. Was hat sie dazu motiviert? In seiner Predigt vom 8. Februar 2009 über Apostelgeschichte 4,23-31 spricht Alexander Hirsch über die konkreten Entscheidungen, die die Christen damals jeden Tag neu zu treffen hatten. Wie stehen wir zu diesen Entscheidungen?

Alexander Hirsch: Jesus ist Richter, Jesus vergibt

An Ostern bekennen Christen auf der ganzen Welt, dass Jesus wahrhaftig von den Toten auferstanden ist. In Apostelgeschichte 10,36-43 bringt der Apostel Petrus diese Botschaft mit zwei Aussagen zusammen, die gar nicht zusammen passen zu scheinen: Jesus ist Richter, und Jesus vergibt. Wie diese Aussagen zusammen passen, und was das nicht nur für einzelne Menschen, sondern für die Welt als Ganzes bedeutet, darüber spricht Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 23. März 2008.

Alexander Hirsch: Geschaffen, um einen Auftrag zu erfüllen

Es gibt nur zwei Dinge, die wir im Himmel nicht mehr tun können – sündigen, und Nicht-Christen von Jesus erzählen. In der Predigt vom 11. November 2007 zu Apostelgeschichte 1,8 spricht Alexander Hirsch über den 5. Auftrag, den Gott uns gibt: Wir sollen Zeugen sein für das, was Gott in unserem Leben schon getan hat. Was können wir tun? Wie können wir es tun? Wo können wir es tun? Darum geht es in der sechsten Predigt in der Reihe „40 Tage Leben mit Vision“.

Wolfram Kopfermann: Geisterfüllte Gemeinde ist wachsende Gemeinde

Wolfram Kopfermann, der Gründer der Anskar-Kirche und Leitender Pastor der Anskar-Kirche Hamburg, ist davon überzeugt, dass die Fülle des Heiligen Geistes in einer Gemeinde sich auch in zahlenmäßigem Wachstum auswirkt. Predigt vom 15. Oktober 2006 über Apostelgeschichte 2,47. Diese Predigt ist Teil des Seminars „Geisterfüllte Gemeinde“, das komplett auf Kassette oder MP3-CD bestellt werden kann! Predigt herunterladen.