Alexander Hirsch: Wenn diese schweigen werden, so werden die Steine schreien

Am Palmsonntag 2002 wurde unsere Gemeinde gegründet – an diesem Palmsonntag feiern wir 20 Jahre Anskar-Kirche Marburg! In seiner Predigt vom 10. April 2022 spricht Alexander Hirsch über Lukas 19,36-40 – den gleichen Text wie zur Gemeindegründung. Dabei erneuert er das Bekenntnis von damals: Wir wollen eine Stimme für Jesus sein in dieser Stadt!

(20 Minuten)

Photo by Joeri Römer on Unsplash

Matthias Rüb: Der Segen Gottes – eine Quelle in dir

In seinem Brief an die Gemeinde in Ephesus beginnt Paulus mit einer klaren Botschaft: Alle, die an Jesus Christus glauben, sind heilig und sie sind gesegnet! Was Paulus in Epheser 1,1-8 den Geschwistern sagt, ist auch für uns heute eine herrliche und befreiende Wahrheit: Gott hat uns gesegnet mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus! Matthias Rüb spricht in seiner Predigt vom 27. März 2022 darüber, dass dieser Segen wie eine Quelle in uns ist, an der wir uns auch selbst erfrischen können und sollten.  

(25 Minuten)

Alexander Hirsch: Was für ein Held!

Wir lieben Heldengeschichten – im Kino und im wahren Leben. In der Geschichte von Jesus in Lukas 22,47-53 finden wir alle nötigen Zutaten: Ein finsteres Imperium, ein strahlender Held, ein tückischer Verräter – und ein Showdown in einem mysteriösen Garten. Aber die Geschichte geht ganz anders aus, als erwartet. Jesus ist der ganz andere Held, sagt Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 20. März 2022.

(27 Minuten)

Alexander Hirsch: Nicht ohne meine Freunde

Im Garten Gethsemane findet Jesus eine letzte Ruhepause vor seiner Verhaftung. Durch den Bericht in Matthäus 26,36-46 dürfen wir Zeugen seines Gebets werden und erfahren, was ihm in dieser Stunde besonders wichtig war. Warum es dem ewigen Sohn Gottes so wichtig war, seine Freunde um sich zu haben, und was das für uns bedeutet, zeigt Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 13. März 2022.

(28 Minuten)

Alexander Hirsch: 100 Prozent Nachfolge

Wenn wir von der Herausforderung der Jesusnachfolge reden, fragen sich manche: Wie soll ich das auch noch in meinem vollen Alltag unterbringen? In seiner Predigt vom 20. Februar 2022 über Lukas 14,25-33 sagt Alexander Hirsch: Es geht nicht darum, Jesus ein größeres Stück des Kuchens zu geben. Er will den ganzen Kuchen!

(38 Minuten)

Photo by Michael Niessl on Unsplash

Simon van den Berg: Übers Fasten

Fasten ist bei vielen Religionen und Kulturen gang und gäbe. Menschen üben sich in Verzicht und suchen Nähe zu Gott. Wie geht das richtig? Und was soll das Ziel sein?
Jesaja 58,1-6 und Matthäus 6,16-18 geben Antworten. In seiner Predigt vom 13. Februar 2022 erklärt Simon van den Berg, wie deine nächste Fastenzeit nicht zur Selbstpeinigung wird, sondern zu einem Gottesdienst.

(26 Minuten)

Sabine Bockel: Leben wie Johannes der Täufer – in Geist und Kraft

Was Johannes der Täufer sagte und tat, bewirkte etwas. Seine Worte und sein Leben hatten Kraft. Sie veränderten etwas. Wünschen wir uns, auch so zu leben? Dann lohnt es ich zu fragen: Was gehört dazu, um in Geist und Kraft zu handeln? Sabine Bockel geht dieser Frage nach in ihrer Predigt vom 6. Februar 2022 zu Matthäus 11,2-10.

(35 Minuten)

Photo by Cullan Smith on Unsplash

Alexander Hirsch: Wie mich der Vater gesandt hat …

In diesem Gottesdienst senden wir zwei Personen aus unserer Gemeinde in einen besonderen Dienst aus. Die Basis für diese Sendung ist die Sendung Jesu – im doppelten Sinn: Sie, und alle Jesusnachfolger, sind gesandt wie Jesus, und gesandt von Jesus. Das wird deutlich in dem Sendungswort von Jesus in Johannes 20,21, zeigt Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 23. Januar 2022.

(25 Minuten)

Photo by JOHN TOWNER on Unsplash