Alexander Hirsch: Gott zieht voran

Mit Gott durch die Wüste – das war die Erfahrung der Israeliten in 2Mose 13,20-22, aber auch heute kann sich mancher damit identifizieren. Dann kann man darüber klagen, dass man überhaupt in der Wüste gelandet ist – oder man kann darauf sehen, mit wem ich in der Wüste bin.

In seiner Predigt vom 31. Dezember 2011 spricht Alexander Hirsch über den Beistand, den die Israeliten in der Wüste durch Feuer- und Wolkensäule hatten – und über den Beistand, mit dem wir im neuen Jahr rechnen dürfen.

(15,5 MB, 24 Minuten)

Alexander Hirsch: Eine Botschaft geht um die Welt

Wie können wir mit den vielen Krisen und der uns umgebenden Unsicherheit umgehen? Der Prophet Jesaja hilft uns in Jesaja 2,1-5, einen Blick über unsere augenblickliche Lage hinaus zu tun. Dabei wird deutlich: Auch noch in den schwierigsten Zeiten ist es Gott, der seine Pläne vollenden wird. Über die Zuversicht und den Auftrag, der sich daraus ergibt, spricht Alexander Hirsch in seiner Predigt vom 14. August 2011.

(25,8 MB, 35 Minuten)

Alexander Hirsch: Liebe

Die Bibel macht viele Aussagen über das Wesen und den Charakter Gottes. Eine Spitzenaussage findet sich aber in 1Johannes 4,7-10: Gott ist die Liebe! Wie sieht diese Liebe aus? Was hat es damit auf sich? Und welche Folgen hat diese Liebe für uns? Alexander Hirsch spricht darüber in seiner Predigt vom 6. Juni 2010.