Alexander Hirsch: Der Weg zum Kreuz

Der Tod Jesu war kein tragischer Unfall, das viel zu frühe Ende eines guten Mannes. Jesus ging den Weg ans Kreuz freiwillig und voller Souveränität, das macht er unter anderem in Matthäus 16,21-24 sehr deutlich. Was bedeutet das für uns, für unsere Sehnsucht nach anderen Wegen – und für unsere Lebensplanung? Alexander Hirsch spricht darüber in seiner Predigt vom 16.03.2014 .

(10 MB, 32 Minuten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.